Grenzpunkte sind gesetzt

Am Donnerstag hatte ich mit dem Vermesser telefoniert und nach dem Stand der Teilung gefragt, am Telefon hieß es, dass die Grenzen gesetzt sind und der Vermesser nun noch ein paar Tage braucht um den Papierkram fertig zu machen. Heute haben wir uns dann die Grenzen auf dem Grundstück angeschaut. Die Grenze zum Bestehenden Nachbarn […]

Bauantragstellung in der finaler Phase

Der Architekt hat den Grundriss nun final gezeichnet, ihn zusammen mit den benötigten Leitungen, dem Stellplatz und der Terrasse in den Lageplan gesetzt und dem Vermesser übergeben, der nun nochmal einen Projekteintrag für den Bauantrag anfertigt. Sobald dieser fertig ist, können wir den Bauantrag unterschreiben und dann heißt es warten warten warten. Laut Vermesser dauert […]

Bestandsplan / Lageplan erhalten

Heute bekamen wir vom Vermesser den Bestandsplan/Lageplan seiner Messung vom 12.02. Da im Kaufvertrag nur die gesamt Quadratmeter (420qm) festgehalten wurden, wissen wir nun genau, wie breit unser Grundstück nach Teilung wird (ca. 14,7 x 28,7 Meter) und wie hoch das Grundstück an den verschiedenen Messpunkten ist. Wir warten jetzt auf die ersten Grundriss-Entwürfe vom […]

Treffen Bauherrenberater vom Bauherren-Schutzbund e.V.

Um während des Bauens sicher zu sein, dass das Haus ohne gravierende Mängel gebaut wird, haben wir uns im September entschieden Mitglied beim Bauherren-Schutzbund e.V. zu werden. Dort gibt es neben vieler Infos und Vorteile einen geprüften Sachverständiger für Schäden an Gebäuden zur Seite gestellt. Mit diesen Sachverständigen haben wir heute unser erstes Kennenlernen gehabt. […]

Vermessung beginnt, Abriss geht weiter

Heute morgen um 8:30 Uhr in Berlin Mahlsdorf, der Vermesser trifft ein. Nach einem kurzen Gespräch macht er sich mit seiner Kollegin ans Werk. In 2-3 Wochen sollten wir einen Lageplan haben und damit endlich mit der Planung beim Architekten beginnen können. Außerdem habe ich gleich den Stand der aktuellen Abrissarbeiten festgehalten, die Jungs kommen […]

Der Eisenbahnwagon ist freigelegt / Termin Vermesser

Heute gab es wieder einen spontanen Besuch auf dem Grundstück und siehe da, der Eisenbahnwagon ist auf der einen Seite bereits komplett freigelegt. Außerdem habe ich mit dem Vermesser telefoniert, die ersten Daten sind bei ihm angekommen, aktuell ist geplant zwischen dem 11. und 15. Februar die erste Vermessung durchzuführen. Wenn das geschafft ist und […]

Gebührenbescheid zur Erstellung von Vermessungsunterlagen

Mitte Oktober hat unser Vermesser die Altdaten beim Bezirksamt (Fachbereich Vermessung) angefragt. Heute (Mitte Januar) war es endlich so weit, wir haben unseren Gebührenbescheid zugestellt bekommen und diesen sofort überwiesen, denn die Unterlagen werden erst nach vollständiger Gebührenzahlung versandt.

Erste Drohnenaufnahme

Nun war es soweit, es gibt die ersten Aufnahmen „von oben“. Man sieht das zerfallene „Haus“ aus der Luft, der Eisenbahnwagon steht unter dem großen Spitzdach. Auf dem zweiten Foto sieht man die spätere ungefähre Grundstücksgrenze, aktuell ist diese aber noch nicht vom Vermesser erfasst, sondern nur von uns grob vermessen.

Erster Termin und Beauftragung beim öffentlich bestellten Vermessungsingenieur

Anfang Oktober war der Bauherr beim Vermesser und hat sich die ersten Angebote eingeholt. Nach prüfen eines weiteren Vermessers haben wir uns Mitte Oktober für das Vermessungsbüro Peter Brall entschieden, dieser hat auch gleich unsere Unterlagen beim Vermessungsamt angefragt. Laut seiner Aussage dauert diese Anfrage 6-8 Wochen (wir werden hier aber später eines besseren belehrt).