Grundstücks Notartermin

Endlich ist es soweit. Von der ersten Grundstücksbesichtigung bis zur Kaufvertragsunterschrift sind nun sieben Monate vergangen.

Heute waren wir also beim Notar. Anwesend waren, neben uns und unserem neuen Nachbarn, auch 3 der 18 Erben. Während des Termins haben wir erfahren, dass wir weiter Ruhe bewahren müssen. Die anderen 15 Erben, welche in ganz Deutschland verstreut leben, müssen nämlich den Kaufvertrag selbstverständlich auch unterschreiben, einen Vertreter gibt es hier nicht.

Es heißt also weiter warten…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.