Am Freitag wurde die Bodenplatte vom Vermesser eingemessen. Somit weiß die Baufirma ab Montag genau, wo das Haus stehen soll und welche Höhe der Bodenplatte bekommen soll. Dafür hat der Vermesser 8 Pfähle in den Boden geschlagen, die später mit einer Schnur verbunden werden.

Wenn man die Pfähle miteinander verbindet, sieht das so in etwa aus (die hinteren Punkte konnte ich durch das Unkraut nicht ganz mit aufs Foto bringen, daher sind die Linien nur Pi mal Daumen):

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.